Kategorie-Archiv: Politik

Limbeckerausnahmezustand

(nur mal so am Rande … dies ist ja wohl der toteste Blog aller Zeiten (und ja, ich weiß, dass es von tot keine Steigerungsform gibt))

However …

Ich wohne in Sichtweite des Limbecker Platz Einkaufszentrums und kaufe im Rewe-Markt im Untergeschoss zwei- bis dreimal die Woche ein. Ich wäre auch am Samstag dort shoppen gegangen, wenn ich nicht per Twitter-Hashtag erfahren hätte, dass die Polizei das Zentrum abgeriegelt hatte. Na, dann eben nicht, war meine Reaktion darauf.

Weiterlesen

Wir sollten uns gut überlegen, ob wir Kaczynski …

,den polnischen Staatspräsidenten nämlich, in Essen dulden sollten. Es sollte hier, wenn er hier ankommt, um vielleicht städtebaulich etwas von dieser Stadt zu lernen oder wozu auch immer, nicht anders sein als in Hamburg.
Und in Hamburg ist es so, wie es in den Forderungen von Gerald L. steht.:

http://hamburg-blog.de/08.11.2006/korrupter-kindskopf-kaczynski-raus-aus-hamburg/

Gut, nicht wahr?

Inzwischen aber ist noch wesentliches dazugekommen: Bekanntlich hat eine „Preußische Treuhand“ geklagt, um irgendwelche in Revanchistenphantasieen existierenden Rechte geltend zu machen. Die Bundesregierung distanzierte sich davon, und sogar der Bund der Vertriebenen, weil der halt verzweifelt darum ringt, ernstgenommen zu werden.
Dennoch machte die polnische Führung eine Staatsaffäre aus dieser polenbezogenen Klage jenes Häufleins, das auf den Namen Preußische Treuhand hört.
Herrschaften, ist es denn zu fassen?
Nein, diese Typen können tatsächlich, und damit wird die Frage abschließend beantwortet, auch in Essen nicht geduldet werden.