Kategorie-Archiv: Leben und Wohnen

So bleibt es auch am Abend noch warm im Garten

Sowohl im Sommer als auch in anderen Jahreszeiten sind Abende auf Balkon, Terrasse oder im Garten in gemütlichen Gartenmöbeln ein besonderes Erlebnis. Jedes Jahr aufs Neue macht das mehr als Spaß. Der Nachteil ist nur, dass umso länger der Abend vorantreibt, desto kälter wird es auch da draußen. Da wir Menschen es bekanntlich ja lieber gemütlich und komfortabel haben, gibt es auch dafür gute Lösungen. Der ein oder andere mag nun zu Decken greifen oder nutzt dies als Gelegenheit, um sich an seinen Partner heranzukuscheln. Sicherlich auch gute Ideen, um es sich angenehm zu machen. Dennoch gibt es auch weitaus komfortablere Methoden, die einem die übliche Bewegungsfreiheit zulassen. Eine solche Möglichkeit ist natürlich auch, dass Sie doch rein gehen ins gemütliche Warme. Aber gerade im Sommer ist es so schön draußen, da möchte man das nicht verpassen. Die Möglichkeit von der ich hier spreche sind Heizstrahler. Dabei gibt es verschiedene Arten an Heizstrahlern. Heizstrahler sind definitiv in jeder Jahreszeit sinnvoll und natürlich auch besonders im Winter, wo man sie immer wieder auf Weihnachtsmärkten wiederfindet. Nun möchte aber zu den verschieden Heizstrahler Typen kommen. Denn je nachdem machen auch unterschiedliche Strahler Sinn. Generell unterscheidet man erst einmal zwischen dem strom- und dem gasbetriebenem Heizstrahler. Heizstrahler mit Gas bieten dabei eine besondere Atmosphäre und sind auch für den Gartenbedarf ideal geeignet.

Die unterschiedlichen Arten

Mobiler Heizstrahler: Ideal zum Camping, da er mobil ist und somit der Transport recht leicht fällt. Ein möglicher Vorteil ist daran auch, dass er kompakt und leicht fällt. Dahingegen dürfen Sie aber auch bei der Leistung nicht allzu viel erwarten.
Heizsäule: Bei der Heizsäule strömt um das Gerät herum aus. Das ist ein besonderer Pluspunkt. In der Regel sind Heizsäulen ziemlich hochwertig und durch Ihre Beschaffenheit ideal für das Heizen auf Dächern oder auf Terrassen.
Heizpyramide: Stabilität und Qualität zeichnet die Heizpyramide aus. Diese Form ist meist sehr groß und schwer und heizt dafür auch ganz gut.
Heizpilz: Der Heizpilz ist besonders bekannt durch seinen Einsatz in der Gastronomie und auf Weihnachtsmärkten. Diese Heizstrahler-Form verteilt ihre Wärmeenergie besonders gut und ist daher besonders effektiv. Der Nachteil ist der recht hohe Verbrauch an Gas und der hohe CO2 Ausstoß. Dadurch sind seit einiger Zeit Heizpilze sogar teilweise verboten.

Heizstrahler bieten definitiv einen Mehrwert und vermeiden anstrengendes Frösteln oder Frieren. Auch das Design ist meistens ansprechend bei den moderneren Geräten. Wichtig ist auf jeden Fall eine gute Heizleistung. Notfalls kann man ja auch noch immer auf Decken zurückgreifen oder weitere kreative Ideen finden, damit es einem ja nicht kalt wird.

Weihnachten und so …

Weihnachten gut finden ist ja schon seit 20 Jahren mega-out, weil Weihnachten nur Konsum und blablabla ist und überhaupt stresst es und muss das eigentlich etc.

Ich mag Weihnachten. So ab September wird das Jahr erst interessant für mich und Weihnachten ist das Sahnehäubchen … nur die 8 Monate danach können mir gestohlen bleiben.

Wie dem auch sei. Heute bin ich durch die Stadt geschlendert, auch deshalb, weil ich noch nicht entschieden habe, wie der Weihnachtsbaum dieses Jahr aussehen soll, und habe bei Depot auch gleich wieder weitere fünfundzwanzig Kugeln gekauft, die ich gar nicht mehr unterbringen kann, weil der Kleiderschrank auf der einen Seite schon bis oben hin mit Weihnachtskram vollgestopft ist.

Jeder hat halt andere Leichen … im Kleiderschrank … oder wie das heißt.

In der Fußgängerzone spielt schon seit gestern eine Combo aus Jungs, die womöglich aus Flüchtlingsfamilien kommen, auf total abgeranzten Instrumenten mit sehr viel Schmiss Saisongemäßes. Was ich, falls es sich wirklich um Muslime handelt, ausgesprochen sympathisch finde (aber auch sonst).

Ist doch auch wahr. „Jingle Bells“ ist überall auch ohne Schnee angesagt und hierzulande ist Weihnachten eh ein kultureller Mischmasch, aus dem sich das Christentum nur mit Mühe herausklamüsern lässt.

Außerdem können es ja nicht immer nur die Weihnachts-Peruaner sein, die ein bisschen Musik in die Fußgängerzone bringen.

Der Mittelalter-Teil des Weihnachtsmarktes wird mir ewig ein Rätsel bleiben. Mir ist der Zusammenhang unklar und wieso eigentlich ausgerechnet Mittelalter, wenn es schon was Historisches sein soll?

Die Glühweinbude „zum Greifen“ verursacht mir ein grammatikalisches Gedankenstolpern, weil mein Hirn unentwegt „nahe“ ergänzen möchte, auch wenn mir klar ist, dass es sich lediglich um einen Fabelwesendativ handelt.

Wieder zu Hause ärgerte ich mich (nur halb) über das handgemalte und doppelt unterstrichene Schild „hier ist kein Mülleimer. Der ist hinter dem Haus“, das einer meiner lieben Nachbarn im Hausflur aufgehängt hat, weil einige Mieter die Werbung aus dem Briefkasten gleich neben der Haustür stapeln. Macht man nicht. Weiß ich auch. Ich habe den Stapel oft genug schon selbst in die Papiertonne geworfen. Kann man aber auch netter sagen, so kurz vor Weihnachten … finde ich.

Also ergänzte ich handschriftlich ein „… und allen frohe Weihnachten und schöne Feiertage“.

Geht doch.

Und morgen ist schon wieder alles vorbei -.-

Projekt Sandkasten kann starten!

Endlich.. was für ein Wetterchen war das am Wochenende. Der Frühling ist endlich in Essen angekommen und ich habe das erste Projekt in unserem Garten begonnen. Einen Sandkasten für meine kleine Tochter. Das hatte ich Ihr schon lange versprochen. Nun ist es so weit und am Wochenende hab ich einen Sandkasten gekauft. Einen 6-Eckigen aus Holz. Der Aufbau des Sandkastens ging doch relativ schnell und nach einer halben Tonne Sand war er dann auch schon fertig aufgebaut.

Der Sandkasten sieht sehr gut aus und ich bin Stolz, das ich das so schnell hin bekommen habe. An ein was hatte ich jedoch nicht gedacht. Der Sandkasten steht fast komplett in der Sonne und er hat kein Dach. Nun.. habe ich mir überlegt ein Sonnensegel zwischen den zwei Bäumen neben dem Sankasten zu montieren. Gesagt, getan und was soll ich sagen. Es sieht perfekt aus und erfüllt seinen Zweck. Der Sandkasten ist jetzt schön im Schatten.

Nun kann der Sommer kommen und meine kleiner Tochter wird sich sicherlich sehr freuen, wenn sie beim nächsten mal, wenn es in den Garten geht, den Sandkasten sieht.

 

Singles Essen

In allen Bundesländern gibt es Singles, natürlich auch aus Essen. Frauen und Männer suchen den Partner fürs Leben. Aber nicht jeder möchte sich gleich fest binden. So kommen auch Mail-Freundschaften oder Freizeit-Partnerschaften zustande, wenn mehrere Menschen die gleichen Hobbys teilen. So sucht mancher Single einen Tanzpartner, jemanden für einen Besuch im Fitness-Studio oder einfach nur zum quatschen via Chat.

Andere Singles aus Essen sind auf der Suche nach einem Abenteuer. Doch auch Eheleute kann man hier finden, die in ihrer Beziehung den Kick vermissen. Flirten Singles aus Essen anders als anderswo? Nein, sagen die Flirtexperten.
Die körpersprachlichen und sonstigen Signale, die Flirtwillige aussenden, sind überall gleich. So wird mehrfach Blickkontakt gesucht. Ein Lächeln unterstreicht, wenn Singles flirten wollen.

Als nächster Schritt gehen die beiden Flirtpartner aufeinander zu. Jetzt ist ein authentischer Spruch gefragt. Nicht etwa eine cool wirkende Standardfloskel erobert das andere Geschlecht. Einfallsreichtum, Humor und andere Komponenten spielen beim erfolgreichen Flirten der Singles eine große Rolle. Vor allem muss es echt wirken. Nichts ist schlimmer, als aufgesetztes Getue. Das törnt einen großen Prozentsatz Frauen wie Männer gleich ab.

Damit auch Schüchterne sich trauen, den ersten Schritt zu tun, sind Singlebörsen eine ideale Lösung. So können sie die ersten Kontakte knüpfen, ohne dem anderen gegenüber zu stehen und eine passende Bemerkung gleich auf den Lippen haben zu müssen. Man kann sich beim Flirten via Internet auch diskret zurückziehen und den anderen von sich erzählen lassen. Das man über sich selbst nicht viel erzählt, fällt nicht so auf, wenn es im Flirt einer Partnerbörse passiert, als wenn im täglichen Leben eine Kunstpause entsteht. Schließlich kann man beim Flirten mit Singles via Web immer behaupten, man habe eben noch etwas anderes erledigen müssen und konnte daher nicht sofort reagieren. Das bietet flirtwilligen unbeholfenen Singles eine Möglichkeit, ihre Unsicherheit gekonnt zu überspielen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden