Archiv für den Autor: kruppianer

Weihnachten im Ruhrgebiet: (auch) Zeit der Ruhe und Andacht

Solche einfachen, und dennoch schöne Kerzen werden von den Gläubigen zum Weihnachtsfest verwendet (Symbolbild). / Bildquelle: www.kirchliche-kunst.de

Die Weihnachtszeit ist für viele Menschen eine schöne, aber auch zugleich eine sehr hektische Zeit. Neben der alltäglich zu erledigenden Arbeit, müssen Geschenke nicht nur gekauft werden, sondern sondern auch erst mal gefunden werden. Es stehen Firmenfeste an, die Wohnung will geschmückt sein, und ein prächtiges Festmahl zubereitet und vorbereitet werden. Wer das nicht rechtzeitig vorbestellt, der hat schlechte Karten, und muss das nehmen was am Ende überbleibt.

Doch vergessen wir nicht oft das schöne an Weihnachten? Es muss nicht perfekt sein, nein es geht doch um das Fest der Liebe, also darum mit unseren Liebsten zusammen zu kommen, das Jahr Revue passieren zu lassen, sich zu freuen, das man einander hat.

Darum gibt es seit einigen Jahren, auch im Ruhrgebiet Menschen die Weihnachten wieder in seiner Ursprünglichen Form feiern, als einfaches Fest der Liebe, an dem sie die Geburt Jesu, unseres Herren und Erlösern feiern. Dazu kommt nur eine kleine Gemeinde zusammen und stellt z.B. ein paar Kerzen auf. Manche bringen auch kleine Ikonen und oder Engelsfiguren mit. In dieser kleinen Gemeinde ist jeder willkommen. Nur ich sollte keine Bilder von ihnen machen, dass machten die tief gläubigen Menschen nicht.

Seit meinem Besuch bei der kleinen Gemeinde in der Nähe von Essen, habe ich darüber nachgedacht, ob unsere moderne Gesellschaft wirklich das ist, was ich mir von einer in Takten Welt wünsche. Ich werde mein Konsumverhalten schon ein wenig anpassen, denke ich. Werde mehr Zeit mit der Familie und Freunden verbringen. Eben das was wichtig ist. Mir ist aber auhc weiterhin wichtig, dass in einer freien Welt jeder für sich eine Entscheidung treffen kann. Wichtig ist nur, dass er sie bewusst trifft, und damit keinem Mitmenschen schadet.

In diesem Sinne: ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.