Hochzeitsnacht im Gefängnis

So hatte sich der 27-jährige Mann seine Hochzeitsnacht sicherlich nicht vorgestellt…
Die Essener Polizei nahm den völlig betrunkenen Bräutigam mit auf die Wache. Zuerst schlug er einem 20-jährigen Gast nach einem Streit ins Gesicht und rastete dann völlig aus. Er fing an Gläser und Stühle durch den Saal des Vereinsheims zu werfen und auch seine frisch angetraute Frau bekam ein paar Hiebe ab. Auf der Polizeiwache kam er in eine Ausnüchterungszelle in der er die ganze Nacht verbrachte.

Quelle: e110.de